Die Ikone der Ezbawia

 

Die Ikone der El-Ezbawia

Die archaeologische Ikone der Gottesmutter ist von der Originalzeichnung von St. Lukas, der Arzt im ersten Jahrhundert uebernommen. Sie war im Kloster und wurde zum Hauptsitz des Klosters (El Ezbawia) uebertragen. Wegen ihren Ruhm nannte man sie (Wunderikone).

In ihr traegt die Jungfrau Maria Jesus. Unter seinen Fuessen erscheint St. Johannes der Taeufer, ueber den die Bibel sagt : "Siehe, ich sende meinen Boten vor dir her, der deinen Weg bereiten soll." (Mk 1: 2), und hinter ihm ein kleines Lamm als Symbol fuer das wahre Lamm. Die Jungfrau Maria erscheint mit einem Zepter in der Hand.

Falls Sie ein Wunder wegen der Fuersprache der seligen Jungfrau El Ezbawia erlebt haben, schreiben Sie sie bitte, fuegen Sie die Belege, und geben sie im Kloster ab oder richten Sie sie an folgender Adresse: Kirche El Ezbawia - Kassis Gasse - Street Church of St. Mark - Kelot Bey - Kairo Oder

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam geschuetzt. Sie muessen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen koennen.